Bücher verschenken

Für den ein oder anderen dem es sicher peinlich ist in die Buchhandlung zu gehen und die erste Biografie von Dieter Bohlen zu kaufen, habe ich heute die Rettung.

Ich verschenke eine gebunde Ausgabe des wunderbaren Werkes „Nichts als die Wahrheit“ an den ersten Kommentatoren der das Buch haben möchte.

Ich hab es jetzt zwölf mal gelesen und kann es fast auswendig aufsagen, deswegen möchte ich einem weiteren Menschen die Möglichkeit geben dieses brilliante Werk zu geniessen.

Falls jemand ein schlechtes Gewissen plagt und er denkt er/sie kann so etwas doch nicht annehmen, der kann mir auch ein gern ein Buch oder CD im Austausch zukommen lassen.
Sozusagen hitflip ohne bezahlen.

Dann mal los

P.S. Es werden demnächst noch diverse Bücher folgen. Man darf gespannt sein.

ähnliche themen:

3 Comments

  1. Jeanette Schulte said:

    Hallo! Bin durch Zufall auf der Seite gelandet, gilt das Angebot noch? Wollte das Buch schon immer mal lesen!
    Hätte auch Master and Commander (Gebunden, in super Zustand, nicht einmal gelesen, nur ein paar Seiten) anzubieten!
    Bis dann, Jenny

    28. Juni 2007
    Reply
  2. […] der Sarrazzin so an kostenloser PR für sein Buch bekommt übertrifft ja fast das TamTam von Dieters ganzer Wahrheit. Leider kann man als Blogger nicht so viel Zeugs verzapfen ohne Ärger zu bekommen. Lob verdient […]

    2. September 2010
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*