Web-Seiten von Kinofilmen

kann man anscheinend nur noch in Flash realisieren.
Schade.
Drei Zeilen Text zum Inhalt wären mir lieber.
Aber da muss man dann auf fremde Quellen zurückgreifen und liest dann auch mal Vernichtendes zu One Way.
Der fällt damit doppelt durch.

ähnliche themen:

Ein Kommentar

  1. Filme Freak said:

    lol!
    dann schau dir mal das cineastentreff.de an! (im namen verlinkt)
    zugegeben meine seite und die eigene arbeit liebt ,an immer sehr, aber exakt an deiner kritik hatten wir angesetzt!
    einzoeges peroblem so etwas puplik zu machen ohne viel kohle in der tasche. 🙁

    11. Februar 2007
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*