wordpress ohne wysiwyg Editor

Um das unsagbar böse aka tiny wysiwyg Editor nicht in seiner wordpress installation haben zu müssen empfiehlt es sich den Ordner wp-includes\js\tinymce vor dem Transfer auf den Server einfach zu löschen.
Damit spart man flugs 650 KB und man bekommt keinen Schrott in den Quelltext.

Mit das beste an wordpress sind imho die Quicktags. Damit lässt sich alles was man braucht formatieren. Wer mehr braucht soll HTML lernen. So machts der Jörg von der Agentur auch.

Danke für ihre Aufmerksamkeit

ähnliche themen:

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*