Where the wild roses grow

Zum einen gibt es da den Song des Meisters mit *seufz* Kylie.
Zum anderen macht es auch immer Eindruck wenn man Sonntag morgens den Flur mit Rosenblättern bestreut und seine Angetraute, Geliebte, Geliebten, Wasauchimmer noch im Schlafzimmer liegt und Frühstück haben will, damit überrascht.
Wem das noch nicht reicht, der reicht zum Frühstück Heiss Wasser gefüllt mit wilden Rosen-Knospen.
rosen
So viel heute zum romantischen Wochenende.

Ich bin dann mal weg

ähnliche themen:

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*