Spenden für Tibet

kann man mit nur einem Trackback oder Kommentar bei SEO-Frank, der auch noch mit einem Free Tibet Blog unterwegs ist.
Das finde ich eine sehr löbliche und einfach durchzuführende Aktion.

Btw. was ist eigentlich in Burma los?

Die Kurzlebigkeit von Katastrophen in den Medien ist auch ein Thema für sich.

ähnliche themen:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*