Das Kino meiner Wahl

wenn man schon mal gefragt wird.
Also.

Eigentlich würde mir ein Kino reichen, dass die Trilogie (natürlich die alte) durchgehend spielt. Prinzipiell wäre auch nur Episode V absolut ok. Leider gibt es solche Kinos nicht in meinem Umkreis und momentan fehlt mir das nötige Kleingeld mir eines zu kaufen.
Das Roxy in Kollnau ist ja leider auch seit 15? Jahren Geschichte.

Sehr nett fand ich auch dieses, und jenes. Inzwischen lebe ich seit Urzeiten mitten in der ehemals Kino Hauptstadt Deutschlands.
Leider hat die Stadt keine zwei XXXX Plexxe vertragen und somit ist die Kino-Landschaft zusammengeschrumpft.
Ich war ein grosser Fan des Ufa-Palastes am Bahnhof. Zu der Zeit wohnte ich rund 500 Meter davon entfernt und man konnte auch sehr gut spontan noch in einen Film gehen, da das Kino nie ausverkauft war. im Gegenteil.
Wenn man die Studiererei mal mittags unterbrechen konnte, dann konnte man praktisch alleine Filme wie Fight Club sehen.

Gute alte Zeit …

Inzwischen braucht man für einen Kinobesuch erstmal einen Babysitter, was das Vergnügen natürlich noch mal teurer macht. So zahlt man erstmal 20 Euro um überhaupt ins Kino gehen zu können.

Zur Wahl stehen dann das Cinemaxx, die Harmonie gehört inzwischen auch denen, der Friedrichsbau und Kandelhof; letztere sind eher Programmkinos ohne fest zugewiesene Sitzplätze

Leider gehen sehr viele Menschen zum Reden ins Kino. Somit ist es oft sehr laut und nervig.
Deswegen leihe ich den ein oder anderern Film dann lieber in der Videothek, wobei ich die Trilogie, Independence Day und Clerks sowieso auf Video/DVD habe und eigentlich keine weiteren brauche.

Wer auch sein Dorfkino zeigen will, feel free to grab da stöckchen.

ähnliche themen:

Ein Kommentar

  1. Christian
    19. März 2008
    Antworten

    „Leider gehen sehr viele Menschen zum Reden ins Kino. Somit ist es oft sehr laut und nervig.“

    Du sagst es. War erst neulich im Film 10.000 BC (war eigentlich ganz nett) und konnte mich echt schwer darauf konzentrieren. Wie gesagt der Film war echt nicht schlecht, aber das Gelaber – und das Beste auch noch: Telefonieren (da hat jemand tatsächlich 10 Minuten telefoniert!!!) – ist echt nicht auszuhalten.

    Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*