Olympische Spiele in Peking

interessieren mich nicht die Bohne.
Zudem geht mir der obligatorische Klugscheißsatz; von wegen

das heisst nicht Olympiade, denn das bezeichnet die Zeit zwischen Olympischen Spielen bla …

tierisch auf den Senkel.
Klar, Schwimmerinnen mit Vollbart sind mal was Exotisches, aber so richtig prickelnd ist das doch nicht. Zudem werden ja dann in den nächsten Jahren immer die ganzen Medaillen wieder aberkannt und am Schluss weiß keiner mehr wer da eigentlich gewonnen hat.

Free Tibet und warten wir darauf, wenn Football is coming home

ähnliche themen:

Ein Kommentar

  1. Cala Torta said:

    Ich werde mir die Übertragungen im Fernsehen nicht anschauen. Einerseits habe ich keine Lust auf die ganzen gedopten Teilnehmer. Andererseits bin auch über den Austragungsort nicht gerade glücklich.

    13. Juli 2008
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*