Anleitung für DSDS schauen

Zuerst braucht es für DSDS unbedingt und unabdingbar einen Festplattenrecorder. Dann startet man das Timeshift um 20:15 und kann in Ruhe noch das Bad putzen und die Treppe fegen, ggf. auch noch die Steuererklärung machen und den Müll runterbringen.
Dann schaltet man so gegen 21 Uhr, besser 21h15 den Fernseher an und spult los bis zum ersten gemeinsamen Song der Kandidaten. Beim letzten Takt sollte man dann schon auf Vorspulen drücken, damit man den Schreyl Marco nicht hören muss.
Dann warten bis der Moderator aus dem Bild ist. Die Einspielfilmchen der Kandidaten kann man, muss man aber nicht ansehen. Interessanter ist es, Samstag morgens einen Blick auf die meist ausliegende Boulevard Zeitung Deutschlands zu werfen, da weiß man dann Bescheid, wer es am Abend schwer haben soll. Nach dem Song wieder schnell den Marco vorspulen und die Bewertung anhören. Blöd dabei ist, dass die hübsche, attraktive und nette Frau Eichinger immer in der Mitte sitzt, da muss man mit dem Spulen aufpassen,, ggf. hört man sich das was sie sagt halt mit an.
Die Werbung wird auch übersprungen und somit kann man DSDS von zwei Stunden auf rund 40 Minuten kürzen und danach das Aktuelle Sportstudio ansehen. Dumm nur, wenn wie gestern der Herr Poschmann moderiert, da hätte man auch besser aufgenommen und den übersprungen.
Die Entscheidung von DSDS googelt man am besten Sonntag früh, oder nutzt den Videotext.

ähnliche themen:

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*