Wasserkocher

Mein Wasserkocher leckt. Das ist insgesamt eine recht unschöne Entwicklung die das gute Stück jetzt einschlägt. Aber der Reihe nach.

Es begann alles mit einem Klappern. Ein wenig störend, aber nicht zu sehr. Nach einiger Zeit fiel dann ein klitzekleines Schräubchen aus dem guten Stück heraus und jetzt haben wir den Salat. Es ist jetzt nicht so, das man eine Flutwelle fürchten muss, aber doch so, dass es unschön heraus suppt. Was dazu führt, das man über Investitionen in mobile Güter nachdenken muss. Jetzt denkt der eine, ist doch kein Problem, kauf dir einen neuen. Tja, da kann ich nur sagen, da kennt aber jemand amazon noch nicht und die mannigfaltigen Angebote. Wollte man zuerst einfach einen Wasserkocher, stellt man sich nun die Frage ob es nicht doch vielleicht ein Modell aus Edelstahl sein soll, aber bitte ganz ohne Plastik, oder doch lieber einer aus Glas? Wobei ich eigentlich keine 100 Euro ausgeben wollte für ein so profanes Produkt wie einen Wasserkocher.

Ich glaube ich werde nachher in den hiesigen Elektronik Fachmarkt laufen und dort einfach zuschlagen und den billigsten nehmen den ich kriegen kann. Ganz ohne Nachdenken.

Option Paralysis:

The tendency, when given unlimited choices, to make none.

ähnliche themen:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*