Ebay ohne Ende …

Noch zwei Jahre dann besteht das Internet nur noch aus Google und Ebay.

EBay meldet auch im dritten Quartal 2004 neue Umsatzrekorde. Das Online-Auktionshaus erzielte im dritten Quartal 2004 einen Umsatz von 805,9 Millionen US-Dollar, eine Steigerung um 52 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der operative Gewinn kletterte um 63 Prozent auf 253,9 Millionen US-Dollar.

mehr bei golem.de

Die Idee ist nach wie vor gut, man bietet ja nur die Plattform an und ist selber weder Händler noch Käufer und da es kein anderes Auktionshaus mit nennenswertem Traffic gibt wird ebay demnächst zusammen mit Google die Weltherrschaft übernehmen.

Die Schattenseiten sind auch hier silicon.de sehr schön aufgeführt.

Aber getreu der alten Volksweisheit

Jeden Morgen steht ein Dummer auf

wird das wohl noch lange gut gehen.

ähnliche themen:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*