Wallpaper

sind schwierig zu bekommen.
Zumindest welche mit denen man vernünftig arbeiten kann ohne das sie zu sehr stören.

Wichtig ist dabei für mich, dass das Motiv in der rechten Hälfte befindet und die linke Seite eher recht leer ist.
Sowas gibts nicht überall.

Farblich sollte das Wallpaper bzw. Hintergrundbild oder auch die Bildschirm-Tapete eher dezent gestaltet sein. Schwarz-Weiss ist gut, Sepia ok.

Bis heute hatte ich das als Hintergrund: gnome_wallpaper2.jpg

Jetzt ist es das: neues wallpaper

Schön, nicht 😉

Und das interessiert da draussen wieder Hunderttausende Leser

ähnliche themen:

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*