Berlin

hat gewählt, zumindest die eine Hälfte. Jetzt bleibt alles wie es war nur das die FDP von den Piraten abgelöst wurde. Mal sehen ob die Piraten es auch binnen 20 Jahren schaffen werden zu einer normalen Partei zu werden und wie sich die Fundis und Realos in der Zeit bis dahin bekriegen werden.
Da ich mich schon länger um Minderheiten und das Vermeiden derer Ausgrenzung kümmere (Waldorfschule, Siebträgerkaffeemaschine usw.) werde ich dann auch mittelfristig bei der FDP eintreten, aber nur wenn es nichts kostet. Da ich eben schon genug Minderheiten unterstütze und etwas klamm bei Kasse bin, da möchte ich nicht noch jeden Monat 10 Euro an die Freien Liberalen geben, da könnte ich ja auch das Rauchen wieder anfangen.

Btw. Man sagt Otto Schily sei auch Waldorfschüler gewesen, den würde ich auch nicht wählen, egal bei welcher Partei er gerade ist, sollte ich aber noch mal einer terroristischen Gruppe beitreten, dann darf er mich gerne vertreten. A propos Terrorgruppen, seit das Kommando Rhino nicht mehr auf dem Vauban lagert sieht es dort auch nicht weniger trostlos aus. Bin mir aber immer noch unschlüssig über meine Haltung zu Wagenburgen, aber so lange das nicht zu ideologisch ist, finde ich es eher löblich. Habe ja selbst einen Wohnwagen.

Wer gerne längere und aussagekräftigere Artikel lesen möchte der abonniere die Flankengötter, gerade auch wenn man sich nicht für Fußball interessiert ist das sehr schön zu lesen glaube ich.

ähnliche themen:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*