Orangensaft mit Fruchtfleisch

aus aktuellem Anlass

Wer trinkt denn bitteschön freiwillig Orangensaft mit Fruchtfleisch? Ich meine nicht frisch gepresst mit Fruchtstückchen, nein den guten alten O-Saft aus dem Tetra-Pak versetzt mit kleinen Fitzeln irgendwas, die das Fruchtfleisch darstellen sollen.

Wer so was freiwillig kauft der schreckt meiner Meinung nach vor nichts zurück und dürfte wahrscheinlich FDP-Mitglied sein. Wahrscheinlich arbeitet er/sie auch als Heuschrecke und erfreut sich an Schlagzeilen wie „Deutsche Bank enlässt die letzten 500 Mitarbeiter in Deutschland“, oder ähnlichen. Sicher sitzt der Mensch vor seinem Bildschirm und fiebert 3,2,1 meins mit.
Franz Beckenbauer wird für einen weisen Mann gehalten und die Atomkraft ist ja wirklich eine sehr saubere Sache. Das der Papst die Enthaltsamkeit für das beste Mittel zur AIDS-Prävention hält wird unterstützt.
Der Wohnsitz liegt im Ausland, wegen den Steuern. Das Auto ist ein Geländewagen und die komplette Phil Collins Diskographie steht im Schrank.

Genau so stelle ich mir Menschen vor die Orangensaft mit Fruchtfleisch kaufen.

ähnliche themen:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*