Unsere neue Regierung

Nur so, zur Erinnerung

27. Januar 2000
Hessens CDU-Chef Roland Koch berichtet, 1983 seien nicht acht, sondern 18 Millionen Mark in die Schweiz transferiert worden. Außerdem stellt sich heraus, das Koch, der sich als „brutaltsmöglicher“ Aufklärer sieht, selbst dabei geholfen hat, Gelder aus illegalen Konten als „Darlehen“ zu tarnen und trotz dieses Wissens das Parlament und die Öffentlichkeit belogen hat. Einen Grund für einen Rücktritt als Ministerpräsident sieht er deswegen nicht, die hessische Wahl wird in der Folge vom Wahlprüfungsgericht überprüft.

die ganze Affäre aus vergangenen Zeiten bei loester.net/kohl.htm

ähnliche themen:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*