Elena Widerspruch

Wenn ich mit irgendeiner Berufsgruppe jetzt nicht so tolle Erfahrungen gemacht habe, dann sind es Anwälte. Deswegen fällt es mir auch schwer einen solchen mit irgendwas zu beauftragen. Viel bescheidener finde ich aber noch die zentrale Sammlung von persönlichen Daten auf irgendwelchen Servern zu Zwecke des „Mal sehen was wir damit machen, fällt uns bestimmt was ein, jeder Terrorist hat ja auch mal gearbeitet, von daher passt das schon und ist gerechtfertigt“.
Somit habe ich mich durchgerungen 55 Cent zu investieren und bei der Verfassungsbeschwede gegen ELENA mitzumachen.

Interessierte sollten sich dort mal umschauen und bei Gefallen an der Idee mitmachen.

Das Protestieren ist ja so recht bequem geworden, musste man früher noch Bettlaken zerschneiden und Parolen skandieren, reicht heute die Unterschrift unter ein vorgefertigtes PDF.

Schöne neue Zeit.

ähnliche themen:

2 Comments

  1. Ja hab ich said:

    Kann sich irgendjemand noch an den Versuch der Volkszählung Ende der 80er erinnern?
    Damals gabs unzählige, die den zivilen Ungehorsam geleistet haben.
    Wo sind die alle jetzt?
    Etabliert?!?
    Warum machen die da mit?
    Weicheier!!!

    23. März 2010
    Reply
  2. mark said:

    Ich kann mich erinnern und mach auch mit.
    Mit dem Alter schwindet auch die Fähigkeit sich zu echauffieren, da man jeden Tag was anderes hat um sich darüber aufzuregen. Aber immerhin sind bis heute morgen ja schon mal 10.000 Briefe angekommen. Das ist ja schon mal nicht schlecht für die kurze Zeit

    23. März 2010
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*