HP 1018 unter MacOs

Der geneigte Leser ist ja im Bilde, dass ich neben Ubuntu als Notfallsystem noch MacOs auf meinem Rechner habe, das ist auch ganz prima und seit dem Update auf Snow Leopard läuft mein liebster Editor sogar nativ auf dem Mac. Sorge hingegen bereitete mir mein HP Drucker. Ganz ganz früher hatte ich den mal mit diversen Terminalbefehlen und foo2zjs zum Laufen bekommen. Das war zwar ok, aber nach einer Neuinstallation war alles dahin. Irgendwann habe ich dann den Treiber für den HP1022 geladen und es ging. Möge es lange vorhalten und die Konfiguration Nie Nie Nie wieder angefasst werden.

ähnliche themen:

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*