Inhalte für Geld schreiben

Die Idee ist ja so alt wie das Netz, die Älteren unter euch haben vielleicht auch Zeit damit verbracht bei dooyoo und ciao 1A Testberichte abzuliefern. Da bekam man 50 Pfennig für einen Bericht und wenn man wie der Verfasser dieser Zeilen zu der Zeit in einer Umschulung saß, da konnte man sich an so einem Vormittag auch mal eine Schachtel Zigaretten dazu verdienen. Leider stoppte bei den o.g. der Geldfluss nach dem Einstellen und jetzt haben die Portale immer noch meine Texte, aber ich verdiene nichts mehr daran. Das ist jetzt blöd, aber so spielt eben das Leben, am Ende siegt immer das Kapital.
Warum ich darüber schreibe, heute morgen erreichte mich via Mail der Hinweis aus wikio Experts [AFFILI Link], die machen jetzt 2011 genau das gleiche und lassen sich heitere Artikel zu allen möglichen Themen schreiben.
Bezahlt werden immerhin wohl 3-15 Euro pro Artikel. Wer jetzt ganz clever ist, kommt auf die Idee und kauft sich Artikel bei einem Artikelschreibelassladen ein und verkauft die wieder an wikio, denn am einfachsten vermehrt man Geld über Handel. Noch besser ist natürlich, man lässt sich den Content umsonst erstellen und stell ihn dann ein.
Sollte das klappen, werde ich wieder zum Thema berichten und ein E-Book dazu herausgeben. Vorbestellungen bitte via Paypal an sparrk@gmail.com. Rückerstattung und Garantie und alles andere ausgeschlossen.

Danke für Ihre Aufmerksamkeit

ähnliche themen:

Ein Kommentar

  1. 14. April 2011
    Antworten

    3 Euro pro Artikel geht als Basisvergütung meiner Meinung nach in Ordnung. Viel mehr werden die meisten Starter-Blogs auch nicht pro Artikel umsetzen. Langfristig bekommt man wahrscheinlich mehr aus seinen Artikeln wenn man selbst einen Blog aufsetzt und diesen Vermarktet und so weiter und so weiter. Übrigens – das zahlt sich erst nach einer ganzen Weile aus. Da manche nach dem einfachen, schnellen Geld streben kann das schon mit den Wikio Experts ganz interessant sein. Und seien wir mal ehrlich: Wer hat denn bitte für jedes Thema über das er so schreiben könnte den passenden Blog parat?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*