Radio

Wenn man nicht dauerhaft den Deutschlandfunk hört, dann wird man Ohrenzeuge von seltsamen Ritualen die alles Sender immer wieder wiederholen. Zum einen verstehe ich die Ankündigung der nachfolgenden Titel nicht. Was soll denn das? Erst wird Tina Turner, Phil Collins und nochmal Phil Collins und Joe Cocker angespielt um fünf Minuten später die Stücke dann ganz zu spielen. Mal abgesehen davon, dass diese Interpreten für mich immer den Reflex auslösen den Sender zu wechseln, kann ich an der Anteaserung im Radio jetzt nichts besonders gut finden. Zum zweiten ist das Wiederholen der Sparwitze des frühen morgens über den ganzen Tag verteilt auch nichts besonders aufregendes. Da abonniere ich mir lieber den Fips Asmussen. Das Niveau ist dort ungleich höher.
Zum dritten möchte ich auch keine Umfragen wie „Was macht ihr gegen die Hitze im Büro“ oder „Was macht ihr wenn ihr im Stau steht“ hören. Noch weniger will ich die Leute kennen lernen die dort anrufen.
Viertens: Gewinnspiele, vor allem die bei denen ich mich am Telefon mit „Ich bin ein Vollpfosten, pinkle in Vorgärten und höre Radio Vergissmeinnicht“ gehen nun wirklich gar nicht. Ach ja und eure gute Laune dürft ihr bei der Moderation auch behalten.
Und ob es nun wirklich immer das beste aus den 20er 30er 40er 50er 60er 70er 80er 90er 00er und 10er Jahre sein muss, sei dahin gestellt. Gus Backus höre ich zum Beispiel nie und der ist definiv der beste!

ähnliche themen:

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*