Lampen früher und heute

große Lampe
Große Lampe aus den 80ern

Dieses wunderbare Stück aus den 80er Jahren darf ich mein eigen nennen. Gerettet habe ich sie vom hiesigen Recyclinghof auf den sie ein Zeitgenosse, mit wahrscheinlich mehr Geschmack als ich, sie verbracht hatte.
Um sie mitnehmen zu können, musste ich aber das elektrische Innenleben auf dem Recyclinghof zurück lassen und die Mitarbeiter davon überzeugen, dass eine weitere Nutzung dieses wunderbaren Teils doch noch viel besser wäre als das Verwerten der Teile. Wobei natürlich 5 Kilo Keramik wohl nicht wirklich wieder zu etwas zu gebrauchen wären.
Eigentlich wollte ich sie meinem Schwager zur Hochzeit schenken, aber leider hab ich kein passendes Gegenstück gefunden um sie als Nachttischlampe dem jungen Glück zu vermachen. Jetzt steht sie also bei mir im Wohnzimmer und sie ist extrem unpraktisch, riesig und steht die meiste zeit im Weg, Aber das licht das sie verströmt ist wunderbar, naja, es blendet nicht und die Lampe hat nix gekostet.
Andererseits, sind Lampen das was mir zu Hause noch fehlt Nein, ich glaube nicht.
Wobei ich mir einen Kronleuchter sehr gut vorstellen könnte. Müsste ich halt noch den entsprechenden Altbau mit Deckenhöhen von 3 Meter 50 und mehr noch dazu bekommen.
Ist leider in der hiesigen Stadt nicht so einfach zu haben und nach Berlin ziehen wollte ich nicht unbedingt.

ähnliche themen:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*