Ein halbes Jahr Defy+

Nachdem mein Samsung 5830 ja ertrunken ist habe ich nach langer und intensiver Recherche mich dazu durchgerungen einem Handy den Zuschlag zu geben, was auf jeden Fall wasserdichter ist als das Samsung.
Nach einem knappen halben Jahr kann ich nun sagen, dass das Motorola Defy+ definitiv wasserdichter ist und bis heute treu seinen Dienst verrichtet.
Ärgerlich ist bis jetzt ein hässlicher Kratzer mitten im Display, was ich bei dem so gepriesenen Gorilla Glas nicht erwartet hatte. Ein weiteres Ärgernis ist die Update Politik von Motorola die für das Defy+ keine neuere Version als Android 2.3 zur Verfügung stellen wird.
Imho ein ziemlicher Witz für ein Smartphone das noch erhältlich ist und von der Hardware her das locker schaffen sollte.

Motoblur habe ich, nachdem ich nichts positives darüber lesen konnte nicht installiert.

WIe eingangs schon gesagt, nach dem Wasserschaden wollte ich ein robusteres Handy und das ist das Defy+ zweifelsohne. Dazu kommt, dass man sich ein wenig von der Masse der Apple und Samsung User abheben kann und das Defy+ noch akzeptabel zu transportieren ist. Das Galaxy S3 ist da doch eher ein wenig zu groß und mehr Tablet als Telefon. Und 600++ Euro für ein iphone 5 habe ich leider gerade nicht zur Hand, da ich mein ganzes Taschengeld für allte Rennräder ausgebe.

ähnliche themen:

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*