Weihnachten und Geschenke

Wenn man so irgendwie mit Internet zu tun hat, dann ist man im Umfeld auch der der so Sachen wie ipods besorgen kann. Prinzipiell ist das auch richtig, nur ist die Sache eine Woche vor dem Fest der Feste dann doch nicht mehr so ganz einfach, zumal das Budget beschränkt und der Wunsch groß ist. Deswegen an dieser Stelle die Frage: Hat da draussen jemand einen ipod der nicht zu alt und nicht zu klein, aber mit Display ist und tiptop funktioniert und für ganz kleines Geld abgegeben werden soll?

Nein? Habs befürchtet. Dann werde ich wohl vorschlagen ein Buch zu verschenken, kann man auch mehrfach lesen und der Akku ist nie leer.

Für mich selbst habe ich dieses Jahr schon genug Wünsche erfüllt, so dass ich komplett auf Geschenke verzichte. Wieder ohne Probleme laufen zu können ist erst mal Geschenk genug.

Sollte dann zwischen den Jahren noch etwas Zeit sein, dann kann ich die immer noch mit diversen Spielen füllen.

Ansonsten freue ich mich auf die Große Koalition, das wird bestimmt prima und auf bald mal wieder den ein oder anderen entwickelten Analogfilm. Und natürlich auf das Dschungelcamp am Anfang des Jahres. Besser kann man ein Jahr nicht beginnen.

ähnliche themen:

Ein Kommentar

  1. Dierk said:

    Lieber Mark, zwar hätten wir noch einen Ipod Nano herumstehen, aber das ganze geschicke wird das Teil dann doch zu teuer machen und zudem liest es sich auf dem nicht sooooo gut. Es freut mich das Dein Jahr voll an Geschenken war und vor allem das das Arbeitsgerät (Füße) wieder einigermaßen funktioniert. In diesem Sinne alles Liebe und Gute für das „frohe“ Fest und bis ins neue Jahr …

    17. Dezember 2013
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*