Diesel

Ich bin ja nie Diesel gefahren, da aber der Autohändler meines Vertrauens, oder um bei der Wahrheit zu bleiben der Autohändler der das Vertrauen meiner Frau genießt, eben letzten März einen Diesel mit 5+2 Sitzen auf dem Hof stehen hatte, fahren wir nun einen Diesel. Natürlich hat das Ding eine grüne Plakette.

Insgesamt freut es mich natürlich, dass der Sprit zeitweilig unter einem Euro pro Liter ist und zum anderen auch noch sehr wenig verbraucht wird.

Besonders gespannt bin ich aber, wie denn das gute Stück von 2006 umgerüstet werden soll.

Aber wahrscheinlich kann ich das einfach aussitzen, oder dann eine H-Zulassung beantragen.

Gut, dass der Rußpartikelfilter sich immer mal wieder meldet und dann auf die Autobahn will um ausgebrannt zu werden, hat mich schon immer ein wenig irritiert und mein ökologisches Bewusstsein hat rebelliert, aber ich kann mich ja auch nicht um alles kümmern.

Wahrscheinlich kann ich dann mittelfristig die Abwrackprämie in Anspruch nehmen, wobei ich aber jetzt gerade keine liquiden Mittel zur Neuwagenfinanzierung besitze, so wird dann der schöne Wagen wieder zum Händler des Vertrauens zurückgehen und weitere 500.000 Kilometer in anderen Ländern seinen treuen Dienst tun.

Alles zum Wohle der DEUTSCHEN Leitwirtschaft.

Grüße nach Italien an der Stelle und wenn ein Sponsor mir was schenken will, dann dort nachfragen.

 

 

ähnliche themen:

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*