Laaaaaaaaaaaaaangsaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaam

drei Tage Internet mit ISDN sind eine Qual. Das schlimme an den unterirdischen Ãœbertragunsraten ist, man bezahlt auch noch per Minute für den Spaß.
Immerhin kann man mit den Optionen ohne Bilder und Javascript zu surfen doch einen gewissen Spaßfaktor entdecken.
Zugegeben einen klitzekleinen Spaßfaktor.

ähnliche themen:

6 Comments

  1. Klaus said:

    Wird’s denn irgendwann nochmal was?

    18. September 2007
    Reply
  2. mark said:

    ich glaub nicht mehr dran.
    Dieses Jahr wirds wohl nix mehr werden.
    Zwar rufen mich jeden Tag unterschiedliche Mitarbeiter der T-Com an. Aber eine Auftragsbestätigung kommt nicht an.
    Kabel BW nennt mir Nummern von Vertriebspartnern denen ich hinterher telefonieren soll …

    Keine Ahnung, warum es so schwierig ist, einen Auftrag zeitnah zu bearbeiten.
    Notfalls hole ich mir eine Richtantenne und mach mich auf die Suche nach Wlans

    18. September 2007
    Reply
  3. Weltpresse said:

    Oh Gott, lang ists her – ISDN hmm ohne eine mindestens 6000er Leitung könnte ich wahrscheinlich nicht mehr überleben :O Deswegen ist UMTS auch noch nichts für mich…

    22. September 2007
    Reply
  4. Simon Lutz said:

    Ich musste mal 1 Jahr mit analoginternet surfen… DAS ist richtig ärgerlich

    23. September 2007
    Reply
  5. Ypsilon said:

    Es gibt einen Proxy-Dienst, wenn den zwischenschaltet, werden alle Bilder und Grafiken komprimiert. Das bringt einiges an Geschwindigkeit, nur fällt mir der Name gerade nicht ein …

    25. September 2007
    Reply
  6. mark said:

    Bilder kann man bei Opera auch komfortabel ausschalten. Ebenfalls JavaScript und Flash. Dann gehts durchaus mit dem Surfen und man vermiss nicht wirklich was.
    Youtube oder Downloads sind aber nicht drin.

    25. September 2007
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*