Hama USB Wlan RT 73 und Ubuntu – das letzte Kapitel

Ok
ich gebe mich geschlagen.
Nun bin ich mit dem da (MSI US54SE Funk-LAN Adapter)

mit dem Internet verbunden.
Das Installieren ging so:
Karton vom Postboten annehmen, auspacken, einstecken, Fertig!
Immerhin seit zwei Tagen ohne Unterbrechung online. Toi Toi Toi das das so bleiben mag.
Der gute alte Hama verband mich zwar zuverlässig mit dem Netz, aber spätestens nach einer Stunde warf er mich dann raus und ich musste ihn ausstecken und wieder einstecken.
Das war mir dann doch zu lästig.

Wer den tollen Hama Stick haben möchte, hat noch wenige Tage Zeit, sich diesen bei Ebay zu ersteigern.

ähnliche themen:

3 Comments

  1. hama usb stick mit rt73 chipsatz und ubuntu teil III…

    ok
    Nachdem meine gute alte IBM DTLA bla 45 Gigabyte dann doch nach nur sechs jahren anfing Geräusche zu machen, musste ich wohl oder übel mein System sichern und auf eine neue Platte spiegeln.
    Nach einigem Ausprobieren und dem Abwägen der Vor- und N…

    15. Januar 2008
    Reply
  2. […] 8.10 updaten. Wie immer war das Wlan nicht sofort betriebsbereit. Aber Ein und Ausstecken des USB-Wlan Moduls brachte den erwünschten Erfolg. Sonst habe ich noch keine Auswirkungen bemerkt und hoffe, dass es […]

    31. Oktober 2008
    Reply
  3. […] Das einzige was half, war eine komplette Neuinstallation des Systems. Danach ging natürlich Wlan nicht mehr und auch die isight Kamera ging nicht. Ersteres behebt man mit der guten alten Windows Methode des mehrfachen Installierens und Deinstallierens der proprietären Treibers. Irgendwann geht es dann. Zum Glück hatte ich noch den alten Out of the Box working USB Stick. […]

    15. November 2009
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*