Microsoft Street Maps widersprechen

Der Unterschied zwischen Microsoft und Google wird am deutlichsten, wenn man sich mal das Formular zur Unkenntlichmachung von Gebäuden bei Microsofts Street Map ansieht.
Wer braucht da noch Phishing Seiten wenn das Layout beim Original so besch… aussieht? Dann noch den Abbrechen Button an der Stelle wo man das Abschicken vermutet. Dazu kommt noch das man im Gegensatz zu Google das Haus so detailliert beschreiben muss, das man sich fragt ob das nicht gleich in eine Datenbank für Immobilien kommt. Ein ganz kleiner Wurf aus dem Hause Microsoft. Hoffentlich machen da alle 80 Millionen Bundesbürger mit, damit die ähnlich wie Google so viel zu tun bekommen, das sie den Mist lassen.

ähnliche themen:

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*