Dschungelcamp 2012 – ein Zwischenfazit

Langweilig, langweilig, langweilig
schade, dachte da ist mehr drin. Am meisten fiel mir bis jetzt Ramona Leiß auf, die so ziemlich alles was sie mal bei der Knoff Hoff Show sympatisch machte, vermissen lässt. Die Brüste von Frau Schäfer sehen dafür auch kaum künstlich aus *hüstel*.
Nett, weil unauffällig scheint mir Kim wie auch immer zu sein. Brigitte Nielsen ist aber ebenso unerreicht. Hey, wer in Rocky 3 und Red Sonja mitgespielt hat, darf sich alles erlauben.
Mögen alle Teilnehmer ein langes sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis finden und mit dem Rauchen aufhören, oder auch nicht.

ähnliche themen:

2 Comments

  1. Klaus said:

    Ich warte ja immer noch drauf, dass Brigitte Nielsen von ihrem Ex-Rambo aus dem Lager befreit wird …

    24. Januar 2012
    Reply
  2. Wayne said:

    „Nett, weil unauffällig scheint mir Kim wie auch immer zu sein.“

    Hätte nie gedacht, das so ein Schminkpüppchen Hoden und Vagina isst 🙂 Macht sie aufjedenfall sympathisch. Die nervigen Charaktere sind nun raus, die Ramona fand ich echt schlimm …

    25. Januar 2012
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*