Erkenntnis über Datenbanken

Wenn eine Tabelle in einer Datenbank nicht existiert, dann kann man darin auch nichts speichern.
Somit hat sich die Zeit für das Einbauen des vielfach gewünschten PlugIns noch einmal verdoppelt.
Statt Flatrate Bordellen sollte man eher Flatrate WordPress Anpasser anstellen, die dürften auch von zu Hause aus arbeiten und müssten dann nicht auf der Straße schlafen.
Hatte ich an dieser Stelle auch erwähnt, dass ich eine Schwimmbad Flatrate habe? Nein? Dann ist es hiermit geschehen. Gekauft hatte ich die aber unter der Prämisse, dass man nach der Arbeit noch mal schnell ins erfrischende Nass hüpfen könne, sogar im einzigen Schwimmbad Deutschlands mit eigenem Damenbad, aber da sich jeden Mittag pünktlich die Wolken zusammenziehen und ein tropischer Guss herniederprasselt, ist das wohl ein Minusgeschäft.
Immerhin werde ich noch nicht beschimpft wegen meiner Badegeschichten, das ist schon mal was.
Ich verstehe dieses Anpöbeln in Kommentaren sowieso nicht, sich zu echauffieren ist doch nun wirkliche vergebene Liebesmüh, denn zur Not löscht der Betreiber den Kommentar einfach ohne weiteres. Zudem finde ich Sex, mit dem Menschen den man am meisten liebt, in der Badewanne nun wirklich nicht verwerflich.
Aber was soll’s. Beschweren, Sich aufregen und Meckern ist wohl eine Veranlagung des Deutschen. Ist ja auch was.

Da lobe ich an dieser Stelle mal noch die Metzgerei Reichenbach, da gab es heute ein Wienerle für die Tochter dazu, obwohl ich nur einen Fleischsalat gekauft habe. Sehr löblich.
Auch sehr löblich war der Versuch des Gemüsemannes mir noch Tomaten zum Knoblauch anzubieten, aber die habe ich selber im Garten. Da gibt es auch bald Fotos von. Versprochen.

Ansonsten wünsche ich weiter Frohes Schaffen, Gelassenheit und Guten Kaffee für alle.

ähnliche themen:

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*